Offenbarung Kapitel 1

Die sieben Botschafter (Engel), der sieben Gemeindezeitalter

“Was das Geheimnis der sieben Sterne, die du in meiner Rechten Hand gesehen hast, und die sieben goldenen Leuchter betrifft: Die sieben Sterne sind Engel der sieben Gemeinden, und die sieben Leuchter sind sieben Gemeinden.”

Offenbarung 1:20

Christus OffenbarungDiese prophetischen Verse zeigen auf, dass da sieben Sterne oder sieben Engel gesandt sind, die die sieben Geister Gottes repräsentieren, um LICHT unter den Heiden in den sieben Gemeindezeitaltern hervor zu bringen. Sie werden in Offenbarung 1:11 genannt:

„…die sprach: Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte! und: Was du siehst, das schreibe in ein Buch und sende es den Gemeinden, die in Asien sind: nach Ephesus und nach Smyrna und nach Pergamon und nach Thyatira und nach Sardes und nach Philadelphia und nach Laodizea!“

Offenbarung 1:11
Johannes sah diese Vision welche zeigte, wie Gott mit den Heiden in den sieben Gemeindezeitaltern verhandeln, und wie Er eine Braut für sich heraus rufen würde. Diese sieben Gemeindezeitalter der Heiden (oder Nationen), umfassen eine Zeitperiode von ca. 2000 Jahren, von der Apostelgeschichte, bis hin zu dem zweiten Kommen des Herrn, bevor Christus für die buchstäbliche Entrückung der Gemeinde wieder kommt. Die Gemeindezeitalter und die „Fülle der Heiden“, sind ein und dieselbe Sache.Während dieser Zeitspanne, sammelt der Herr Jesus Christus alle Seine Auserwählten aus allen Nationen und Denominationen, um sie für die “Hinwegnahme” vorzubereiten, von der im 1.Thessalonicher 4:16-17 gesprochen wird. Nachdem der Heilige Geist am Tage zu Pfingsten ausgegossen wurde, begann Gott mit den Heiden an ihrem Tag der Erlösung zu verhandeln. Es begann 53 n.Chr., bis zu dem Tag als der Geist Gottes die Juden, aufgrund ihrer eigenen Schuld, verließ, weil sie den Messias verworfen hatten. „so, wenden wir uns den Heiden zu, waren die Worte von Paulus und Barnabas in Apostelgeschichte 13: 44-48. Und im Römer Brief verkündigt Paulus:

„Denn ich will nicht, meine Brüder, dass euch dieses Geheimnis unbekannt bleibt, damit ihr euch nicht selbst für klug haltet: Israel ist zum Teil Verstockung widerfahren, bis die Vollzahl (Fülle) der Heiden eingegangen ist;“

Römer 11:25

Die meisten Bibellehrer wissen es mit Sicherheit, dass es der Apostel Paulus war der den Weg einschlug auf dem der Evangeliums Dienst Gottes zu den Heiden startete. Paulus, der Apostel, schrieb die meisten der Epistel des Neuen Testaments. Das Neue Testament markiert die „Gnaden-Dispensation“, dessen Zeit jetzt zu Ende geht. Und so wie die Juden damals das fleischgewordene Wort Gottes ablehnten (und es musste so geschehen, damit die Heiden einen Gnadentag bekamen),  so haben die Heiden heute ebenso das geistliche Wort Gottes abgelehnt und Gott wird sich wieder Seinem Volk Israel zuwenden. Ungefähr siebzig Jahre nach der Kreuzigung von Jesus Christus, zerstörte der römische Feldherr Titus die Stadt Jerusalem und brachte eine fürchterliche Trübsal über das Volk. Doch diesmal wird sich das Gericht Gottes über die ganze Erde erstrecken. Wohl denen, die in Christus geborgen sind.

Die 7 Botschafter (Engel) Gottes:

1. GEMEINDEZEITALTER – EPHESUS (53n.Chr. – 170 n.Chr.) Botschafter: Paulus

paulOffenbarung 2: 1-7: „Dem Engel der Gemeinde von Ephesus schreibe: Das sagt, der die sieben Sterne in seiner Rechten hält, der inmitten der sieben goldenen Leuchter wandelt: Ich kenne deine Werke und deine Bemühung und dein standhaftes Ausharren, und dass du die Bösen nicht ertragen kannst; und du hast die geprüft, die behaupten, sie seien Apostel und sind es nicht, und hast sie als Lügner erkannt; und du hast [Schweres] ertragen und hast standhaftes Ausharren, und um meines Namens willen hast du gearbeitet und bist nicht müde geworden. Aber ich habe gegen dich, dass du deine erste Liebe verlassen hast. Bedenke nun, wovon du gefallen bist, und tue Buße und tue die ersten Werke! Sonst komme ich rasch über dich und werde deinen Leuchter von seiner Stelle wegstoßen, wenn du nicht Buße tust! Aber dieses hast du, dass du die Werke der Nikolaiten hasst, die auch ich hasse. Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem will ich zu essen geben von dem Baum des Lebens, der in der Mitte des Paradieses Gottes ist.“

Der Botschafter (Engel) zur Gemeinde von Ephesus, war der Apostel Paulus. Das er der Botschafter des ersten Zeitalters der Heiden-Ära war, kann nicht verleugnet werden. Während Petrus die Autorität gewährt wurde die Türen zu den Heiden zu öffnen, wurde es Paulus gegeben, ihr Apostel und Prophet zu sein. Er war der Prophet-Botschafter für die Heiden. Sein prophetisches Amt, in dem er die ganze Fülle der Offenbarung des Wortes für die Heiden empfing, beglaubigte ihn als ihren apostolischen Botschafter.

Paulus begründete die Gemeinde zu Ephesus in der Mitte des ersten Jahrhunderts. Dies ermöglicht uns, das Datum des Beginns des ephesischen Gemeindezeitalters auf 53 n.Chr. festzulegen. Paulus war absolut treu zum Wort. Er wich nicht davon ab, ganz gleich was es ihn kostete (Gal. 1:8-9). Sein Dienst war in der Kraft des Geistes (1 Kor. 2:1-5) und er hatte den Beweis der Früchte, seines Gott gegebenen Dienstes (2 Kor. 11:2).

2. GEMEINDEZEITALTER – SMYRNA (170n.Chr. – 312n.Chr.) Botschafter: Irenäus

ireneausOffenbarung 2:8-11: „Und dem Engel der Gemeinde von Smyrna schreibe: Das sagt der Erste und der Letzte, der tot war und lebendig geworden ist: Ich kenne deine Werke und deine Drangsal und deine Armut — du bist aber reich! — und die Lästerung von denen, die sagen, sie seien Juden und sind es nicht, sondern eine Synagoge des Satans. Fürchte nichts von dem, was du erleiden wirst! Siehe, der Teufel wird etliche von euch ins Gefängnis werfen, damit ihr geprüft werdet, und ihr werdet Drangsal haben zehn Tage lang. Sei getreu bis in den Tod, so werde ich dir die Krone des Lebens geben! Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem wird kein Leid geschehen von dem zweiten Tod.”

Der Name des zweiten Gemeindezeitalters ist Smyrna, was “Bitterkeit oder Myrrhe“ bedeutet. Weil viele Christen hier starben, wurde es mit –Tod- in Verbindung gebracht. Eine verfolgte Gemeinde, die Gemeinde von Smyrna ging durch den feurigen Ofen der Trübsal, aber es war ein süßlicher Wohlgeruch für Christus. Die großen zehn Tage der Trübsal bedeuteten „zehn Jahre der blutigsten Verfolgung“, die in dieser Ära geschah. Es war die blutigste von allen seit Nero um 67n.Chr. Diocletian war hier der Imperator zu der Zeit im Jahre 303n.Chr. – 312n.Chr.

Irenäus war der Stern-Botschafter für Smyrna. Er war Gottes Botschafter, denn er war derjenige der durch das Land nach Frankreich (Gallien) zog und Gemeinden etablierte. Jede einzelne gründete er auf der Taufe des Heiligen Geistes, dem sprechen in Zungen, dem auferwecken von Toten, dem heilen der Kranken, dem aufhalten von Regen und dem täglichen vollbringen von Wundern. Er wusste, dass Gott unter seinem Volk lebte.

3. GEMEINDEZEITALTER – PERGAMON (312n.Chr. – 606n.Chr.) Botschafter: Martin

MartinOffenbarung 2:12-17: „Und dem Engel der Gemeinde in Pergamon schreibe: Das sagt, der das scharfe zweischneidige Schwert hat: Ich kenne deine Werke und [weiß,] wo du wohnst: da, wo der Thron des Satans ist, und dass du an meinem Namen festhältst und den Glauben an mich nicht verleugnet hast, auch in den Tagen, in denen Antipas mein treuer Zeuge war, der bei euch getötet wurde, da, wo der Satan wohnt. Aber ich habe ein weniges gegen dich, dass du dort solche hast, die an der Lehre Bileams festhalten, der den Balack lehrte, einen Anstoß [zur Sünde] vor die Kinder Israels zu legen, so dass sie Götzenopfer aßen und Unzucht trieben. So hast auch du solche, die an der Lehre der Nikolaiten festhalten, was ich hasse. Tue Buße! Sonst komme ich rasch über dich und werde gegen sie Krieg führen mit dem Schwert meines Mundes. Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem werde ich von dem verborgenen Manna zu essen geben; und ich werde ihm einen weissen Stein geben und auf dem Stein geschrieben einen neuen Namen, den niemand kennt ausser dem, der ihn empfängt.“

Dieses dritte Gemeindezeitalter wird Pergamon genannt. Sie existierte von 312 n.Chr. bis 606n.Chr. Das Zeitalter umfasste: falsche Lehre, den lügenden Satan, die Gründung des Papsttums und die Verheiratung von Kirche und Staat. Und der Stern, der Engel dieser Gemeinde, war der heilige Martin. Der heilige Patrick war der Neffe von Martin; Martins Schwester war die Mutter von Patrick. Das Leben des St. Martin, ist eins der grössten, mit Wunder gefüllten Leben all derer in den Gemeindezeitaltern. Er war ein Soldat Gottes von Anfang an. Eines Tages traf er auf seinem Weg einen Mann. Er lag dort, kalt und zitternd. All jene die in der Lage gewesen wären dem Mann zu helfen, gewillt oder nicht, gingen an ihm vorbei, so wie die Priester und Leviten jener Tage bei dem guten Samariter. Als Sankt Martin vorbeikam, erkannte er seine Pflicht als christlicher Gläubiger. Er hatte einen Mantel, einen Umhang über seiner Schulter; er nahm sein Schwert, schnitt ihn in zwei Teile und gab den Bettler eine Hälfte davon, die andere behielt er. In dieser Nacht begann seine “Karriere”, den Jesus Christus erschien ihm in einer Vision, eingewickelt in demselben Umhang, den er zerschnitt. Denn so erfüllte sich die Schriftstelle: “was ihr einen von diesen getan habt, habt ihr für mich getan.” St. Martin verblieb mit dem Wort, wie Paulus es tat. Er war der Botschafter dieses Gemeindezeitalters.

4. GEMEINDEZEITALTER – THYATIRA (606n.Chr. – 1520n.Chr.) Botschafter: Kolumba

KolumbaOffenbarung 2:18-19: „Und dem Engel der Gemeinde in Thyatira schreibe: Das sagt der Sohn Gottes, der Augen hat wie eine Feuerflamme und dessen Füße schimmerndem Erz gleichen: Ich kenne deine Werke und deine Liebe und deinen Dienst und deinen Glauben und dein standhaftes Ausharren, und [ich weiss], dass deine letzten Werke mehr sind als die ersten. Aber ich habe ein weniges gegen dich, dass du es zulässt, dass die Frau Isebel, die sich eine Prophetin nennt, meine Knechte lehrt und verführt, Unzucht zu treiben und Götzenopfer zu essen. Und ich gab ihr Zeit, Buße zu tun von ihrer Unzucht, und sie hat nicht Buße getan. Siehe, ich werfe sie auf ein [Kranken-]Bett und die, welche mit ihr ehebrechen, in grosse Drangsal, wenn sie nicht Buße tun über ihre Werke. Und ihre Kinder will ich mit dem Tod schlagen; und alle Gemeinden werden erkennen, dass ich es bin, der Nieren und Herzen erforscht. Und ich werde jedem einzelnen von euch geben nach seinen Werken. Euch aber sage ich, und den übrigen in Thyatira, all denen, die diese Lehre nicht haben und die nicht die Tiefen des Satans erkannt haben, wie sie sagen: Ich will keine weitere Last auf euch legen; doch was ihr habt, das haltet fest, bis ich komme! Und wer überwindet und meine Werke bis ans Ende bewahrt, dem werde ich Vollmacht geben über die Heidenvölker, und er wird sie mit einem eisernen Stab weiden, wie man irdene Gefässe zerschlägt, wie auch ich es von meinem Vater empfangen habe; und ich werde ihm den Morgenstern geben. Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!“

Das vierte Gemeindezeitalter „Thyatira“, bedeutet „lasch, locker, oder auch diffus zu sein [Anm.: es bedeutet auch “Herrschendes Weib”].“ Der Stern-Botschafter war Kolumba (ein Neffe St. Martins), aus Irland und Schottland, der ungefähr sechzig Jahre nach St. Patrick lebte. So begann auch sein Dienst sechzig Jahre nach St. Patrick. Das Wort Thyatira, hat mehrere Bedeutungen, eine davon ist „beständiges Opfer“ – eine kontinuierliche Darreichung des Opfers Christi. Es meint auch das kontinuierliche opfern im Leben und im Abmühen der wahren Gläubigen des Herrn. Dieses Zeitalter wird das „Dunkle Zeitalter” genannt, weil es tatsächlich das dunkelste aller Perioden der gesamten Geschichte war. Es war die Amtszeit von Papst Innocent III, welcher für sich beanspruchte der „Stellvertreter Christi –höchstes Oberhaupt der Kirche und der Welt“ zu sein. Er gründete die INQUISITION, die unter seiner Führung mehr Blut vergoss, als zu irgendeiner anderen Zeit, außer der Reformation. Thyatira war das Zeitalter der Pornokratie, die Herrschaft der Huren. Die Päpste hatten sich nicht nur unmoralischer Sex Akte schuldig gemacht (viele uneheliche Kinder zeugend, Sodomie begehend, etc.), sondern auch des Verkaufens priestlicher Ämter an den Höchst Bietenden. Die die nicht mit der Römisch-Katholischen Lehre übereinstimmen wollten, wurden einfach den Löwen zum Fraß vorgeworfen, verbrannt, gefoltert und verfolgt. Sicherlich waren diesen thyatirischen Heiligen das „Beste vom Besten“, voll des Heiligen Geistes und des Glaubens, geschaffen zu guten Werken, Seinen Lobpreis hervor bringend, hielten sie nicht für sich selbst an ihren Leben fest, sondern brachten glücklich alles, als ein süßes Opfer dem Herrn dar.

5. GEMEINDEZEITALTER – SARDES (1520n.Chr. – 1750n.Chr.) – Botschafter: Martin Luther

Martin LutherOffenbarung 3:1-6: „Und dem Engel der Gemeinde in Sardes schreibe: Das sagt der, welcher die sieben Geister Gottes und die sieben Sterne hat: Ich kenne deine Werke: Du hast den Namen, dass du lebst, und bist doch tot. Werde wach und stärke das Übrige, das im Begriff steht zu sterben; denn ich habe deine Werke nicht vollendet erfunden vor Gott. So denke nun daran, wie du empfangen und gehört hast, und bewahre es und tue Buße! Wenn du nun nicht wachst, so werde ich über dich kommen wie ein Dieb, und du wirst nicht erkennen, zu welcher Stunde ich über dich kommen werde. Doch du hast einige wenige Namen auch in Sardes, die ihre Kleider nicht befleckt haben; und sie werden mit mir wandeln in weissen Kleidern, denn sie sind es wert. Wer überwindet, der wird mit weissen Kleidern bekleidet werden; und ich will seinen Namen nicht auslöschen aus dem Buch des Lebens, und ich werde seinen Namen bekennen vor meinem Vater und vor seinen Engeln. Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!“

Der Botschafter für die Gemeinde zu Sardes war Martin Luther. Sein Name wurde unter Bibelgelehrten, Lehrern und Laien immer bekannter bis heute. Dieses Gemeindezeitalter begann 1520 und endete 1750. Dieses Zeitalter wird auch das Reformations- Zeitalter genannt. Seine Lehre war: “der Gerechte soll aus Glauben leben”. Dies war die Rechtfertigungs- Phase. Der Halm. Hier in dem Gemeindezeitalter von Sardes, war es das Hochzeits- Zeitalter (von Kirche und Staat). Sardes bedeutet eine “Ehe”. Martin Luther nagelte seine Fünfundneunzig Thesen an die Kirchentür in Wittenberg, Deutschland. Er protestierte damit gegen die Missbräuche der Römisch-Katholischen Kirche. Von diesem Zeitpunkt an setzte die Reformation ein; das Feuer begann zu aufzusteigen. Er protestierte gegen die Vertuschung der Katholischen Kirche und sagte: „Das soll der Heilige Leib Christi sein? Es ist ein bisschen Wein und eine Oblate.“ Und er warf es erbost auf den Boden. Martin Luther trieb das Reformations- Zeitalter durch das drucken von Bibeln voran, den genau zu jener Zeit erfand Johannes Gutenberg die Druckerpresse.

6. GEMEINDEZEITALTER – PHILADELPHIA (1750n.Chr. – 1906n.Chr.) Botschafter: John Wesley

WesleyOffenbarung 3:7-13: „Und dem Engel der Gemeinde in Philadelphia schreibe: Das sagt der Heilige, der Wahrhaftige, der den Schlüssel Davids hat, der öffnet, so dass niemand zuschließt, und zuschließt, so dass niemand öffnet: Ich kenne deine Werke. Siehe, ich habe vor dir eine geöffnete Tür gegeben, und niemand kann sie schließen; denn du hast eine kleine Kraft und hast mein Wort bewahrt und meinen Namen nicht verleugnet. Siehe, ich gebe, dass solche aus der Synagoge des Satans, die sich Juden nennen und es nicht sind, sondern lügen, siehe, ich will sie dazu bringen, dass sie kommen und vor deinen Füssen niederfallen und erkennen, dass ich dich geliebt habe. Weil du das Wort vom standhaften Ausharren auf mich bewahrt hast, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird, damit die versucht werden, die auf der Erde wohnen. Siehe, ich komme bald; halte fest, was du hast, damit [dir] niemand deine Krone nehme! Wer überwindet, den will ich zu einer Säule im Tempel meines Gottes machen, und er wird nie mehr hinausgehen; und ich will auf ihn den Namen meines Gottes schreiben und den Namen der Stadt meines Gottes, des neuen Jerusalem, das vom Himmel herabkommt von meinem Gott aus, und meinen neuen Namen. Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!“

Das sechste Gemeindezeitalter wird Philadelphia genannt. Der Stern, oder der Botschafter, Engel-Botschafter dieses Gemeindezeitalters, so glauben wir, feierlich, mit ganzem Herzen, war John Wesley. John Wesley, ein kleiner anglikanischer Mann aus England, der der Anglikanischen Kirche angehörte. Aber er sah das Licht, dass auf dem Evangelium lag. Nun brach die Zeit für das Gemeindezeitalter zu Philadelphia an. Als das geschah, predigte John Wesley das zweite Werk der Gnade; die Heiligung durch das Blut von Jesus Christus. Das Gemeindezeitalter begann ca. 1750n.Chr, nachdem das Lutherische Zeitalter endete, und dauerte bis irgendwo in das Jahr 1900, 1906 n.Chr. an. Es war das Zeitalter der „Brüderlichen Liebe“, das grosse Missionarszeitalter und das Zeitalter der offenen Tür. Die Belohnung war eine Säule, die Offenbarung von drei Namen: der Name Gottes, der Name der Stadt Gottes und der neue Name Gottes. Diese Offenbarung wurde dem Gemeindezeitalter gegeben.

7. GEMEINDEZEITALTER – LAODICEA (1906n.Chr. -Entrückung) Botschafter: William Branham

William BranhamUnser Zeitalter ist die Erfüllung von Offenbarung 3:14-22: „Und dem Engel der Gemeinde von Laodizea schreibe: Das sagt der »Amen«, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Ursprung der Schöpfung Gottes: Ich kenne deine Werke, dass du weder kalt noch heiß bist. Ach, dass du kalt oder heiß wärst! So aber, weil du lau bist und weder kalt noch heiß, werde ich dich ausspeien aus meinem Mund. Denn du sprichst: Ich bin reich und habe Überfluss, und mir mangelt es an nichts! — und du erkennst nicht, dass du elend und erbärmlich bist, arm, blind und entblößt. Ich rate dir, von mir Gold zu kaufen, das im Feuer geläutert ist, damit du reich wirst, und weiße Kleider, damit du dich bekleidest und die Schande deiner Blöße nicht offenbar wird; und salbe deine Augen mit Augensalbe, damit du sehen kannst! Alle, die ich liebhabe, die überführe und züchtige ich. So sei nun eifrig und tue Buße! Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, so werde ich zu ihm hineingehen und das Mahl mit ihm essen und er mit mir. Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, so wie auch ich überwunden habe und mich mit meinem Vater auf seinen Thron gesetzt habe. Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!“

Nach einer gründlichen Auswertung all der Männer Gottes die die heutige Welt evangelisiert haben, kann man sagen, dass niemand von ihnen mit dem Leben und dem Dienst von William Branham verglichen werden kann, ein Seher und Prophet Gottes für unsere Generation. William Marrion Branham war der Initiator der Heilungs- und charismatischen Erweckung, die im Jahre 1947 begann. Die Full Gospel Men’s Voice (Full Gospel Businessmen’s Fellowship International – Christliche Geschäftsleute), schrieben in ihrer Ausgabe im Februar 1961: „In biblischen Tagen gab es Männer Gottes die Propheten und Seher waren. Aber in all den heiligen Aufzeichnungen davon, findet sich keine, mit einem größeren Dienst als der von William Branham, einem Propheten und Seher Gottes. Das Titelfoto veröffentlicht ihn dieser Ausgabe der Stimme der Geschäftsleute des vollen Evangeliums. Branham wurde von Gott gebraucht um in dem Namen von Jesus, Tote aufzuwecken!“ [Anm.: ein Exemplar dieser Ausgabe können Sie hier bestellen]

Ein Historiker dieser Bewegung gab an, dass William Branham ein „Prophet für unsere Generation“ ist und ein pfingstlicher Historiker schrieb: „Branham füllt die größten Stadien und Hallen dieser Welt.“ Am 11. Juni 1933, während William Branham die 17. Person von hunderten von Bekehrten im Ohio Fluss (in der nähe von Jeffersonville, Indiana) taufte, erschien plötzlich ein helles, feuriges Licht über ihm und eine Stimme sprach: „So wie Johannes der Täufer dem ersten Kommen Christi voraus gesandt wurde, so wirst du Seinem zweiten Kommen voraus gehen!“ Dies wurde selbst von den Leuten gehört, die dort gegenwärtig waren. Die nächste Auflage der „Jeffersonville Evening News”, berichtete und veröffentlichte das Ereignis mit dem Untertitel: „Mysteriöser Stern erscheint über einen Prediger während Taufe“.

Im Mai 1946, suchte er die Einsamkeit, um Gott nach dem Grund für sein befremdendes Leben zu befragen. Als er eines nachts allein spät betete, erschien ein Engel des Lichts und sprach: “Fürchte dich nicht. Ich bin aus der Gegenwart des allmächtigen Gottes gesandt, um dir zu sagen dass deine sonderbare Geburt und dein missverstandenes Leben dazu dient, darauf hinzuweisen, dass du eine Gabe der Göttlichen Heilung zu den Menschen auf der ganzen Welt bringen wirst. Wenn du Aufrichtig sein wirst wenn du betest und die Menschen dazu bekommst dir zu glauben, dann soll deinem Gebet nichts entgegenstehen, nicht einmal Krebs. Du wirst in viele Teile der Erde reisen und für Könige, Fürsten und Machthaber beten. Du wirst zu den Scharen dieser Welt predigen und tausende werden kommen und nach deinem Rat fragen.”

Dies erfüllte sich buchstäblich in den folgenden Jahren, denn sein Dienst führte ihn sieben mal um die ganze Welt und viele Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, darunter Kongressabgeordneter Upshaw aus den Vereinigten Staaten, und König George VI von England, wurden aufgrund seines Gebetes geheilt.

Weiterführende Artikel sind die Daniel-Trilogie und die Offenbarung der sieben Siegel

image_pdfimage_print